Verstehen wollen


Der heutige Beitrag ist etwas ungewöhnlich, aber ein Artikel den ich unlängst gelesen habe, brachte mich genauso zum Nachdenken wie andere, teils spirituelle Themen.

Es handelte sich um eine brutale Vergewaltigung, die sich in Deutschland ereignet hat. Begangen von zwei Jugendlichen mit Migrationshintergrund. Natürllich gab es Kommentare, die der Religion die Schuld gaben, vermulich sogar die Mehrheit davon. Ich habe weeder alle Kommentare gelesen noch kenne ich die erwähnte Stelle des Koran (werde aber bei Gelegenheit dieses Schriftstück danachurchsuchen, da ich von anderen Auslegungen weiß, die so nicht drinstehen wie sie gerne verwendet, gelehrt und gepredigt sowie auch verhetzerisch benutzt werden)

Vor nich allzu langer Zeit war ich auf Urlaub in einem arabischen Land und zu unser aller Verrwunderung wurde Frauen zuvorkommend behandelt, nicht nur die Touristinnen. Dazu sei bemerkt, dass man sich den Gepflogenheiten des Gastlandes anpassen sollte (oder besucht man die Sixtinische Kapelle im Minirock kombiniert mit einem Dekollete, das bis zum Bauchnabel reicht ?). Die einheimischen Frauen wurden von ihren Männern höflich, nett und in einer Weise behandelt, die man in Westeuropa fast gar nicht mehr kennt (außer man ist mit einem über 70jährigen, ehemaligen Primarius befreundet). Ob man sich verhüllt oder modern auf den Straßen zeigt, liegt im eigenen Interesse.

Wie ich aus den dortigen Tageszeitungen und aus Vorabinformationen erfuhr, gab es an Kriminalität nur kleinere Vergehen. Verbrechen waren, sei es aus Angst vor den hohen Strafen oder aus moralischen Gründen, praktisch nicht existent. Woran liegt es also, dass in Europa die Hemmschwelle bei Gewaltverbrechen an Frauen dermaßen niedrig ist ? Wenn es ausländische Täter waren, wird dem Islam die Schuld gegeben. Sind Inländer als Täter ausgeforscht, ist es die schwierige Kindheit. Könnte man vieles verhindern, wenn die Strafen empfindlich auf das Maß in islamischen Ländern erhöht werden. Warum ringt sich der Gesetzgeber nicht dazu durch, die Verletzung der körperlichen und sexuellen Integrität mehr zu schützen als das Eigentum ? Es herrscht ein krasses Mißverhältnis, das die Bevölkerung nicht versteht und den Richtern sind die Hände gebunden (was noch viel weniger verstehen). Leider fühlt sich keine Partei zuständig (lediglich das Steuerrecht wird von jahr zu Jahr undurchsichtiger und komplizierter). Genausowenig hört man davon, dass Auländer ihre Strafen im Heimatland absitzen sollten. Wenn jemand straffällig wird, stellt er sich auf die gleiche Stufe  wie diejenigen vor denen er flüchtet (falls es sich um Asylaufenthalt handelt). In anderen Fällen ist es oft der Hotelkomfort der östereichischen Gefängnisse (Bsp Leoben)

Wir sollten aufhören zu jammern und für Gerechtigkeit und Veränderung kämpfen. Auch zu Hause, indem wir mit Respekt und Achtung eine Meinungsverschiedenheit mit dem Partner lösen. Wenn wir unseren Kindern ein Vorbild sind, erleben sie vielleicht eine friedlichere Zukunft.

Den anlassgebenden Artikel findet Ihr unter

http://akteeuropa.wordpress.com/2012/03/03/ein-bestialischer-akt-der-barbarei/

Und dem 16jährigen Opfer wünsche ich alle erdenkliche und mögliche Kraft und Hilfe um weiterleben zu wollen.

Alles Liebe

Caroline

Dies ist das Autorenblog von Caroline, die nicht nur ihre Kreativität auslebt, sondern ihr Unwesen auch als Kolumnistin mit Vorliebe für Politik treibt und süchtig danach, ist Wörter aneinanderzureihen. Vorwiegend für Fachartikel im Bereich Gesundheit und Wirtschaft. Mit dem Umstand, dass dadurch ihr erster Roman erst irgendwann fertig wird, hat sie mittlerweile gelernt zu leben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s