Zigaretten verlieren


Aus dem Coaching (und aus anderen Bereichen) habe ich gelernt, dass man Altes loslassen muss um vom Neuen gefunden zu werden. Also habe ich entrümpelt und regelmäßig was weggeworfen, verschenkt, gespendet, vor die Tür gestellt oder anderen ins Auto gelegt.

Passiert ist nun Folgendes: es finden mehr Ideen den Weg zu mir als ich mich von Dingen getrennt habe. Nun habe ich aber auch nicht unbedingt so viel Tagesfreizeit, dass ich mich um die Umsetzung all dieser Dinge kümmern könnte. Meine Lösung: ich begann wieder zu häkeln um meine Gedanken ordnen zu können (bilde ich mir zumindest ein). Ein angenehmer Nebeneffekt meiner Meditation ist der, dass ich weniger  rauche. Mein Mann hat mich gestern gefragt, wieso ich das mit den Zigaretten nicht auch so löse wie mit dem Kaffee (damals begann ich den Morgen mit dem Entschluss, einfach keinen mehr zu trinken). Also häkle ich weiter (im Moment an einem Visitenkartenkörbchen) und überlege ob ich mich dazu entschließen kann, soll oder will.

Alles Liebe und bis bald

Caroline

Dies ist das Autorenblog von Caroline, die nicht nur ihre Kreativität auslebt, sondern ihr Unwesen auch als Kolumnistin mit Vorliebe für Politik treibt und süchtig danach, ist Wörter aneinanderzureihen. Vorwiegend für Fachartikel im Bereich Gesundheit und Wirtschaft. Mit dem Umstand, dass dadurch ihr erster Roman erst irgendwann fertig wird, hat sie mittlerweile gelernt zu leben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s