Friseurbesuch


Da hatte ich ein Erlebnis der Sonderklasse. Zuerst sollte ich vielleicht auch erwähnen, dass ich Friseurbesuche nicht mag. Aber trotzdem sind sie nötig. Vor geraumer Zeit ließ ich mir einen Kurzhaarschnitt verpassen und die der war blond; platinblond genauer gesagt und ohne jeglichen Gelbstich. Diese Art von Frisur zu erneuern, bedurfte so an die  4 – 5 Stunden und im Sommer habe ich weder Zeit noch Lust so lange dort zu sitzen und so musste ein eleganter Übergang gefunden werden.

„Ja, da werden wir ein paar dunklere Strähnen durchziehen“, klärte mich die Meisterin des Faches auf „und das in den Trendtönen mit grauem Einschlag.“ OK, gut nur nix gelbgoldiges. Sie musste schließlich wissen was sie tat, denn was Haarfarben betrifft, ist sie wirklich genial (sollte jemand auf der Suche nach dem perfekten Rotton in leuchtenden Farben sein – ich gebe Euch gerne die Nummer; selbiges gilt auch für platinblond).

Um dem Dauergequassel entgegenzuwirken, schnappe ich mir ein paar Zeitschriften und vertiefe mich in die Texte (oder tue so als ob), betrachte das Tun im Augenwinkel und denke mir nix dabei, dass da so viele Folien auf meinen Kopf wandern. Eine gefühlte Ewigkeit später darf ich zum Waschplatz und ich frage das Lehrmädchen, wie es denn geworden ist. „Die Farbe ist schön geworden.“ Hoppala, die Anna reagiert normalerweise anders, wenn ihr etwas gefällt und ich bin gespannt auf den Blick in den Spiegel.

Gefleckt sieht das aus und äußerst komisch. Warten bis das trocken ist, denn Haare im nassen Zustand täuschen. Wird aber nicht besser. Ich sehe um mindestens 10 Jahre älter aus. Nein, so kann das nicht bleiben aber ich will eine Nacht darüber schlafen.

Zu Hause bin ich unrund und schleiche ständig zum Badezimmerspiegel. Nein, das geht ganz und gar nicht, rufe im Salon an und sage, dass diese Farbe unter keinen Umständen passt. Gleich am nächsten Tag in aller Herrgottsfrühe gehe ich da hin und lasse das reparieren.

Bin jetzt vorübergehend schokobraun.

Blogsignatur

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s