Weiße Rosen


Ich mag die Farbe weiß. Was blühende, stille Zeitgenossen betrifft, mag ich, bis auf wenige Ausnahmen überhaupt nur weiß. Am liebsten Orchideen, aber weiße Orchideen, die draußen überleben und noch dazu überdimensionale Ausmaße haben, gibt es nicht. Also kommt die zweitliebste Variante zu tragen und frau besorgt Rosen. Letztes Jahr graste ich sämtliche Baumärkte der Umgebung ab und besorgte weiße Rosen. Buschige, Kletterrosen (ok, da befanden sich eine rote und zwei gelbe gewollt darunter), Strauchrosen und wie sie noch alle heißen. Weiß deshalb, weil sie gut zu Lavendel passen.

Heuer dann die große Überraschung, als der Ferdinand (mein Campingplatzkollege und zuständig für die Pflege der Außenanlagen)mich fragte, ob er sich da schlecht erinnerte, denn er sei sic sicher, dass ich doch nur weiße Rosen eingesetzt hatte.

„Ja sicher, alle weiß, was denn sonst?“

„Seit wann sehen denn die Knospen außen pink aus?“

„Ganz sicher waren das nur weiße Rosen, such doch die Fotos heraus und vielleicht ist das eine spezielle Züchtung.“

OK, eine Woche später war dann schon mehr zu sehen von den Blüten, aber die waren noch immer nicht weiß.

Rosenbeet neuesWeiß

 

 

 

 

 

 

 

 

Dann sind wir heuer eben rosa und lachsorange.

Wenigstens auf die Karen Blixen ist Verlass und das freut uns umso mehr

KarenBlixen

 

 

Heuer habe ich übrigens wieder weiße Rosen besorgt, Kletterrosen für den neuen Zaun und es sieht im Moment danach aus, als ob sie blassgelb wären…

Blogsignatur---freigestell-

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s