Wie man eine Schreibblockade bekämpft – Teil 2


Ziehen Sie sich zurück und werden Sie achtsam

Seit einiger Zeit (seit 11 Jahren und 1,5 Monaten) begebe ich mich täglich auf einen Spaziergang und im heurigen Frühjahr habe ich dabei die Meditation entdeckt.

Oft mit Musik im Ohr setzte ich einen Schritt vor den anderen und beobachte dabei alles ganz genau. Wie grün ist das Grün der Blätter. Lindgrün, smaragdgrün, schmutziggrün? In einem Haufen von Steinen findet man keinen gleichen und ich sammle mittlerweile Streifenhörnchen; ja ich gebe den Steinen Namen.

Oder das kurze Stück bis zur Abzweigung während dem Gehen beschreiben. Bis dahin war mir gar nicht bewusst, dass der Zaun eines Nachbarn türkis ist und wie man bildhaft eine Szene beschreibt.

„Ich habe Haushalt, Kind, Mann, Beruf und keine Zeit !“  – Gehen Sie zurück zu Teil 1 und lernen Sie, wie man sich gut behandelt.

Blogsignatur---freigestell-

 

 

 

 

Dies ist das Autorenblog von Caroline, die nicht nur ihre Kreativität auslebt, sondern ihr Unwesen auch als Kolumnistin mit Vorliebe für Politik treibt und süchtig danach, ist Wörter aneinanderzureihen. Vorwiegend für Fachartikel im Bereich Gesundheit und Wirtschaft. Mit dem Umstand, dass dadurch ihr erster Roman erst irgendwann fertig wird, hat sie mittlerweile gelernt zu leben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s